Bouldern, 05.05.19

Bouldern, 05.05.19

Am Sonntag waren wir mit 9 fleissigen Boulderkindern in der Boulderhalle der Achentalrealschule. Bei dem grausigen Wetter konnten sich die Kinder dort so richtig austoben. Bei ein paar Aufwärm- und Kletterspielen und einer guten Brotzeit verging die Zeit wie im Flug! Wir freuen uns sehr, dass wir den Boulderraum mitbenutzen können!

Bouldern mit den Kleinsten 02.02.19

Bouldern mit den Kleinsten 02.02.19

Leider hat das Wetter an diesem Termin nicht mitgespielt, weshalb wir uns kurzerhand im Boulderraum der Achentalrealschule Marquartstein zu einem kleinen Bouldertraining getroffen haben. Die Kleinsten waren waren hellauf begeistert von den Weichbodenmatten und hätten eigentlich die Boulderwand dazu gar nicht mehr gebraucht um einen lustigen Vormittag zu verbringen. Doch die größeren Kids hatten ihren Spaß daran zu zeigen wir gut sie schon klettern können. Ein Highlight war die Suche nach Gummibärchen, die sich in den Griffen versteckten – plötzlich konnte jeder noch ein bisschen weiter die Wand hinauf :)

Bergwalderlebnisweg Staffn am 21.10.2018

Bergwalderlebnisweg Staffn am 21.10.2018

Teilnehmer: 8 Kinder und 7 Erwachsene

Um 10:00 Uhr morgens trafen wir uns an der Hochplattenseilbahn Marquartstein. Nachdem unser Ziel der Bergwalderlebnisweg rund um den Staffn war, gönnten wir uns eine Fahrt mit der Seilbahn. Für die meisten Kinder war dies die erste Fahrt mit einem Sessellift – das Abenteuer kann beginnen! Der Aufstieg mit dem Sessellift war anscheinend so spannend, dass die Ersten bereits an der Bergstation  der Hochplattenbahn Hunger hatten – so mussten wir schon recht bald die Brotzeit auspacken. Gestärkt konnten wir losmarschieren.Der Bergwalderlebnisweg wartet mit vielen interessanten und auch spielerischen Stationen rund um die Berge und die Natur auf. Motivation war kein Thema!

Ein riesengroßes Dankeschön an die Sektion Achental und unsere Jugend für die finanzielle Unterstützung zu den Seilbahntickets!

Zwerchenbergalm am 23.09.18

Zwerchenbergalm am 23.09.18

Teilnehmer: 10 Erwachsene und 12 Kinder

Bei leichtem Regen starteten wir in Richtung Zwerchenbergalm. Unseren ersten Stopp machten wir bereits am Abenteuerspielplatz Blindau.  Nachdem wir die Kinder zum Weitergehen motiviert hatten, marschierten wir durch die Klausenbachklamm und erreichten auch schon bald die Alm. Hier wurden wir von der Sennerin total nett empfangen und auch die Sonne ließ sich Blicken. Während wir uns die selbstgeräucherten Forellen schmecken ließen, konnten die Kinder auf dem Almgelände Verstecken spielen. Frisch gestärkt wanderten wir auf direktem Weg wieder ins Tal.

Adersberger Höhenweg am 30.06.2018

Adersberger Höhenweg am 30.06.2018

Teilnehmer 5 Kinder und 2 Erwachsene

Wir starteten unten in Rottau und marschierten auf einem kleinen Pfad durch den Wald parallel zur Straße zum Gasthof Adersberg. Hier startet der Adersberger Höhenweg. Über Kuhweiden erreichten wir die Lindlalm. Von dieser wunderschönen Alm aus hat man einen tollen Blick auf die Kampenwand und den Chiemsee. Perfekt zum Brotzeitmachen! Der Rundweg führt uns weiter über Kuhweiden auf eine Forststraße in den Wald hinein um uns dann auf vorbei an einem Idyllischen Fischweiher zurück zum Gasthof Adersberg zu bringen. Der Abstieg zum Auto ging ratzfatz und wir konnten mit müden aber glücklichen Kindern nach Hause fahren.

Moorrundweg Staudach Egerndach am 06.05.2018

Moorrundweg Staudach Egerndach am 06.05.2018

Teilnehmer: 6 Kinder und 4 Erwachsene

Am 06.05. erkundeten wir den neu eröffneten Moorrundweg in Staudach-Egerndach. Startpunkt ist der Gasthof zum Ott, von wo aus wir an zunächst mit Laufrädern Richtung Fischweiher starteten. Besonders ausdauernd waren unsere beiden Kleinsten nicht, so dass wir schon bald die Laufräder parkten und mit Kinderwagen weitermarschierten. Der Weg führt zu einem großen Teil auf einem schmalen Pfad direkt durchs Moor und passiert viele interessante Stationen. Unsere Highlights waren aber natürlich das Hexenhäuschen, das zum Verweilen und Spielen einlädt, ein Reh, das unseren Weg passierte und ein Zwischenstopp auf einer Sandbank an der Tiroler Ache, wo wir unsere müden Füße abkühlen konnten.

Huberalm / Weitwiesnalm am 14.04.18

Huberalm / Weitwiesnalm am 14.04.18

Teilnehmen: 4 Erwachsene und 6 Kinder

Bei bestem Wetter zog es uns am Samstag zur Huberalm. Vom Hochplattenparkplatz ging es zunächst zum Kaiserblick, wo wir erst einmal gemütlich Brotzeit machten und den Kaiseblick genießen konnten. Frisch gestärkt ging es durch ein wunderschönes Waldstück zur Huberalm. Die Kinder entdeckten dort ein Bärlauchfeld und eine Schaukel wodurch sich die Eltern ein bisschen in der Sonne entspannen konnten. Den Rückweg schafften wir dann ohne Pause und kamen nach 4,5Std wieder zum Parkplatz zurück.

Schlittenfahren Nattersbergalm

Schlittenfahren Nattersbergalm

Teilnehmer: 9 Kinder und 9 Erwachsene

Bei bestem Schnee starteten wir als bunt gemischte Gruppe auf die Nattersbergalm zum Schlittenfahren. Einige Kinder konnten es kaum erwarten und rannten den Weg zur Hütte hinauf während die Kleineren versuchten einen Platz auf einem Schlitten zu ergattern um den Aufstieg für den Mittagsschlaf zu nutzen. Auf halber Strecke mussten wir jedoch erstmal Brotzeit machen. Gestärkt stapften wir weiter durch den Schnee und nahmen uns vor Schneebällen in Acht, die nach jeder Kurve lauern konnten. Auf der Hütte konnten wir uns bei einer richtig guten Brotzeit stärken um dann mit den Schlitten runterzusausen.

Bergsteigerflohmarkt – ein voller Erfolg

Bergsteigerflohmarkt – ein voller Erfolg

Am 12.11.17 fand unser 2. Bergsteigerflohmarkt statt. Dank der fleißigen Hilfe unserer Jugendgruppe können wir ihn als klaren Erfolg verbuchen!

Die Aula der Grund- und Mittelschule Unterwössen bot gerade genug Platz für unsere zahlreichen Verkäufer und kaufbereiten Kunden. Bei interessanten Gesprächen wurde gefeilscht und das ein oder andere Schnäppchen gemacht. Auch der Kaffee- und Kuchenverkauf lud zum Verweilen ein und so mancher verbrachte den grausigen Novembernachmittag lieber bei uns in netter Gesellschaft.

Wir freuen uns, dass der Bergsteigerflohmarkt so großen Anklang findet und möchten uns ganz herzlich bei der Grund- und Mittelschule Unterwössen für die Aulanutzung und den vielen fleißigen „Mankei-Eltern“, die uns mit Kuchen versorgt haben, bedanken.

Der Termin fürs nächste Jahr steht schon fest: Sonntag, der 18.11.2018

Oberauer Brunst – 14.10.17

Oberauer Brunst – 14.10.17

Teilnehmer: 7 Kinder und 6 Erwachsene

Am Samstag ging’s bei sommerlichen Temperaturen zur Oberauer Brunst oder Oberalmer Brunz, wie die Alm bei den Kindern heißt ;). Ziemlich flott und ohne größere Pausen jagten uns die Kinder in 1,5 Std rauf auf die Alm. Dort waren zumindest die „Großen“ nur während der Brotzeit mit den guten Oimnussen dazu bereit sich bissl hinzusetzen. Danach spielten sie auf dem Almgelände und die Eltern konnten sich in der Sonne ausruhen und den wunderschönen Ausblick genießen.

Rachlalm – Hefteralm am 23.09.17

Rachlalm – Hefteralm am 23.09.17

Teilnehmer: 6 Erwachsene und 7 Kinder

4 Familien mit Kindern im Alter von 8 Wochen bis 6 Jahren wanderten am Samstag bei bestem Wetter über die Rachlalm zur Hefteralm. Vom Strehtrumpf aus ging es über die Zeppelinhöhe zur Rachlalm. Dieser Weg ist absolut nicht Kinderwagen geeignet, unsere Kleinsten mussten deshalb in der Kraxe oder im Tragetuch getragen werden. Dafür war der Weg aber besonders schön und abwechslungsreich. Auf der Rachlalm angekommen, wurden wir von der Maria mit leckeren Kuchen/Brotzeitplatten verwöhnt. Die Kinder haben die Zeit zum Spielen und Entdecken genutzt und dabei lecker aussehende Pilze gefunden. Dank Philipps „Pilzbestimmungsbuch“ wurden diese aber als giftig eingestuft! Weiter gings auf einem schönen, schmalen Weg über Kuhweiden zur Hefteralm und, nach einem kurzen Zwischenstopp,  zurück zum Parkplatz. Insgesamt waren wir 4,5 Std unterwegs.

Feldlahnalm 22.07.17

Feldlahnalm 22.07.17

Teilnehmer: 3 Erwachsene und 4 Kinder

als kleine aber feine Gruppe starteten wir am 22.07. um 10:00 zur Feldlahnalm. Wir wählten den wunderschönen Weg durch den Hammerergraben und erreichten auch bald schon den Steinbruch, der für die Kinder das Highlight dieser Tour war. Es wurde wie wild nach Fossilien gesucht und auch die eine oder andere Versteinerung gefunden. Nach einer kurzen Brotzeit ging es weiter zur Feldlahnalm. Dort erwarteten uns Ziegen, Esel und ein großer Sandkasten. Außerdem konnten wir uns bei selbstgemachten Kuchen für den Abstieg stärken. Auch hier legten wir nochmal einen kurzen Zwischenstopp beim Steinbruch ein. Nach ca. 4,5 Stunden waren wir wieder am Parkplatz angelangt.

Wanderung Rund um den Schloßberg

Wanderung Rund um den Schloßberg

Teilnehmer: 10 Kinder und 9 Erwachsene

Ideale Bedingungen erwarteten uns für die zweite Tour unserer Familiengruppe. Nachdem wir uns auf der Karte einen Überblick über die Tour verschafft hatten, sprinteten die Kinder hoch motiviert voraus, so dass auch der ein oder andere Erwachsene ins Schwitzen kam. Auf einem wunderschönen schmalen Weg entlang eines Baches gelangt man zu den Überresten der Burg Hohenstein in Staudach. Von dort hatten wir einen tollen Ausblick auf den Chiemsee. Die Kinder konnten mit ihren Eltern Schwerter bauen und die Burgüberreste stürmen. Nach 2 Stunden kamen wir wieder zum Parkplatz zurück.

Feldlahnalm – 23.04.2017

Feldlahnalm – 23.04.2017

Teilnehmer: 7 Kinder und 6 Erwachsene

Für unsere erste Tour als Familiengruppe haben wir uns aufgrund des tollen Schnees die Feldlahnalm ausgesucht. Diese ist auch im Winter an den Wochenenden geöffnet und wartet mit leckeren selbstgemachten Kuchen und warmen Suppen auf hungrige Wanderer. Der Weg zur Alm wurde gleich für eine ausgiebige Schneeballschlacht/-jagd genutzt. Bei einer leckeren Kaspreßknedlsuppn konnten wir uns aufwärmen und die nassen Socken trocknen bevor es wieder nach draußen zum Schneemannbauen ging.